Geschätzte 20.000 Tonnen Müll schwimmen in der Nordsee - und jeden Tag nimmt diese Menge in den Meeren dramatisch zu. Auch über die Weser werden jährlich große Mengen Abfall in die Nordsee geschwemmt, wo sie die Meeresbewohner verletzen oder sogar töten.

Besonders Plastikteile werden von vielen Meerestieren verschluckt und können dadurch zum Tod führen. Ein aktuelles Beispiel: Auch bei einigen der im letzten Winter in der Nordsee gestrandeten Pottwale wurde Plastik im Magen gefunden.

Man sieht: Die Umwelt leidet nicht nur „an Land“ an Vermüllung, auch unsere Flüsse, Seen und Meere sind betroffen. Unser Kooperationspartner, der Bund für Umwelt und Naturschutz Bremen (BUND), setzt sich schon seit langem für dieses Thema ein und veranstaltet aus diesem Grund die Sonderaktion „WESERPUTZICH!“.

Vom Winde verweht... aber nicht ins Meer: Müllsammlung direkt an der Weser!

Jährlich werden ca. 10 Millionen Tonnen Müll in die Meere eingetragen. Der Großteil davon gelangt über Flüsse und durch den Wind ins Meer. Auch über die Weser werden jährlich große Mengen Abfall in die Nordsee geschwemmt, wo sie die Meeresbewohner verletzen oder sogar töten.

Einschiffen – Einsammeln – Ausstellen

Erfahren Sie auf einer Schifffahrt mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Bremen (BUND) auf einem Hal-över-Schiff mehr über das weltweite Müllproblem und mögliche Lösungsansätze. Angekommen an den Sammelorten können Sie selbst aktiv werden und den verwehten oder angeschwemmten Müll einsammeln. Im Anschluss wird der Müll nach wissenschaftlichen Kriterien ausgewertet und in der Innenstadt präsentiert.

Programm am 01.04.2017
Abfahrt vom Martinianleger 9:30 Uhr
Gemeinsames Müllsammeln 10:00 bis 12:30 Uhr
Rückkehr zum Martinianleger ca. 13:00 Uhr
Ausstellung des Mülls* 13:00 bis 15:00 Uhr

* Ort wird bekanntgegeben.

Übrigens: Alle fleißigen Sammler können die öffentlichen Verkehrsmittel der BSAG zum Aktionstag kostenlos nutzen. Die Fahrkarte wird Ihnen vor der Aktion postalisch zugestellt. Gültig ist sie je für eine Person an den folgenden Tagen:

Samstag, 01. April 2017 - Tag der Erwachsenen
Samstag, 20. Mai 2017 - „Bremen räumt auf.“ sagt Danke

Und so geht's

Wie melde ich mich an?

„Bremen räumt auf.“ 2017 ist beendet. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Engagement! Die Anmeldung für 2018 wird ab Januar 2018 an dieser Stelle möglich sein.

 

Wo und wann geht’s los?

Treffpunkt ist am 01.04.2017 um 9:30 Uhr am Martinianleger, 28195 Bremen.

Wie und wo erhalte ich das Sammel-Equipment?

Das Sammelmaterial, bestehend aus Müllsäcken, Handschuhen & Sammelregeln, erhalten Sie direkt vor der Abfahrt am 01.04.2017 vom Bund für Umwelt und Naturschutz Bremen (BUND).

Was kommt nach dem Aufräumen?

Wie in jedem Jahr, möchten sich die Initiatoren auch 2017 bei allen fleißigen SammlerInnen mit einem Abschlussfest bedanken! Dieses findet am 20. Mai 2017 auf dem Bremer Marktplatz statt. Alle Informationen finden Sie hier:

„Bremen räumt auf.“ sagt Danke

 

gip marketing & events GmbH
Am Hohentorshafen 17-19, D-28197 Bremen
Fon & Fax
Tel: 0421 / 491 5540-10
Fax: 0421 / 491 5540-99
E-Mail & Internet
Internet: www.gip-me.de

Initiatoren von „Bremen räumt auf.

Kontaktadresse
info@bremen-raeumt-auf.de

Durchführende Agentur
gip marketing & events GmbH

Ansprechpartnerin:
Delia Trotzek

Pressebereich
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dateien zur freien Nutzung.
den Pressebereich öffnen
Impressum

gip marketing & events GmbH
Am Hohentorshafen 17-19
D-28197 Bremen

Tel: 0421 / 491 5540-10
Fax: 0421 / 491 5540-99
E-Mail: info@gip-me.de
Internet: www.gip-me.de

Geschäftsführer
Ingo Müller-Dormann

Registergericht
Amtsgericht Bremen

Handelsregister-Nr.
hrb 17877

Umsatzsteueridentifikations-Nr.
DE192240291

Für die Website www. bremen-raeumt-auf.de ist die gip marketing & events GmbH verantwortlich.